Vom analogen Fernsehsignal zum digitalen Multi-Media-Kabelnetz

Vom analogen Fernsehsignal zum digitalen Multi-Media-Kabelnetz

Haben Sie gewusst, dass die Kabelgenossenschaft seit dem Jahre 2000 bereits FiberPower (Glasfaserkabel) im Einsatz hat, was ihre Mitbewerber nun als „neuste Technologie“ anpreisen?

Die Signale werden direkt über moderne Glasfaserleitungen von ihrem Provider, der UPC Cablecom bezogen. Ab diesem Übergabepunkt liefert die Fernsehgenossenschaft St. Gallenkappel über ihr eigenes, sehr modern strukturiertes Glasfaser / Koaxial – Netz die Signale bis in Ihr Haus. Zur Zeit sind die Gebiete von St. Gallenkappel und Rüeterswil erschlossen. Gebietserweiterungen prüft der Vorstand der Fernsehgenossenschaft St. Gallenkappel auf Anfrage gerne.

Immer mehr Sender zum gleichen Preis! TV, Radio, Telefon, Internet für CHF 10.00 und neu ab 01.01.2016 für nur CHF 9.00 pro Monat. Das Angebot der Fernsehgenossenschaft St. Gallenkappel, siehe hier.

Bei Fragen wenden sich an den Vorstand der Fernsehgenossenschaft St. Gallenkappel oder besuchen Sie deren Website. Neubauten, Anpassungen, Modernisierungen und Erweiterungen in Hausinstallationen sowie Verteilungen in Privatgrundstücken empfiehlt die Fernsehgenossenschaft St. Gallenkappel die Kontaktaufnahme mit der Rüdlisüli AG in Gommiswald, Elektro Rickli GmbH aus St. Gallenkappel oder Hans Kunz aus St. Gallenkappel.